The Munich Times

www.themunichtimes.com

Kaffee in der Stenz Deli Coffee Bar in München

Mittwoch morgen in der Stenz Deli Coffee Bar – Blog of Emotions

Vorwort

Es ist Mittwochmorgen und ich komme gerade aus dem Gym. Mittwoch ist bekanntlich international anerkannter leg day. Dementsprechend bin ich sehr geschafft. Also begebe ich mich auf die Suche nach einem Laden für ein ordentliches “Post-Workout-Meal“ und lande in der…

Stenz Deli Coffee Bar

München, Lindwurmstraße 122, (8:52)

Ich gehe zum Eingang des Cafés und lehne mich an einen lilienweißen Pfahl im Eingangsbereich an. Gespannt stehe ich da und warte darauf, dass die Kundin vor mir ihre Bestellung abschließt. Neugierige Blicke durch den Raum prägen die nächsten Momente. Das Café, welches eher einer modernen Bar gleicht, ist vollgepackt mit grünen Pflanzen. Manche sehe ich von der Decke hängen, während andere im Barbereich zu finden sind, wo mir nebenbei gesagt auch ‚erlesener‘ Granit Gin ins Auge sticht. Endlich bin ich an der Reihe. Empfangen werde ich von einem coolen jungen Typen, der sich mir später als Nick vorstellt. Ich frage nach einem Tisch, den ich auch sofort bekomme. Vom ersten Augenblick, an dem ich mich hinsetze, fühle ich Geborgenheit. Und nein, das liegt nicht am Granit Gin. Es fühlt sich an, als wäre ich bereits ewiger Kunde bei Stenz Deli.

Stenz Deli – Eine besondere Erfahrung

Als nächstes folgt eine längere Zeit, naja, wahrscheinlich waren es nur wenige Sekunden, Blicke durch den Raum. Kennst du den Moment, wenn für eine kurze Zeit alles wie in Zeitlupe vergeht? Menschen gehen auf einmal in der halben Geschwindigkeit. Stimmen werden zu dumpfen Geräuschen. Im Hintergrund hört man das leise Summen des Windes und draußen die angenehm…“Also, was darf ich dir denn zu Trinken bringen?“ Back to reality, das ging mir wohl etwas zu schnell haha. „Ähh… ja einen Kaffee bitte“.

foto by: Blog of Emotions

Die Stühle sind rötlich. verwunderlicher weise kriege ich Lust auf Lo-Fi Music. Und ich weiß auch bald weshalb. Du willst wissen warum? Das rot der Stühle ist das gleiche wie das Halstuch des wohl bekanntesten, lernenden Mädchens auf YouTube. Du möchtest wissen wen ich meine? Dann schau dir mal diesen YouTube Link an: https://www.youtube.com/watch?v=5qap5aO4i9A. (P.S. hör die Musik gerne beim Lesen leise im Hintergrund)

Spätestens jetzt solltest du also Bescheid wissen. Das war definitiv nicht so gedacht, gibt mir, als Dauer Lo-Fi Hörer jedoch ein Gefühl von Komfort.

Die Tische und Bänke sind außerdem weiß bzw. weiß gestrichen und erinnern mich an gute Jazz Bars. Ein sehr angenehmes Feeling.

Nick bringt mir meinen Kaffee und empfiehlt mir im Anschluss vor allem eines der drei Gerichte:

Entweder ELLI KLASSIK – BOX,

oder HOLLA DIE WALDFEE,

ansonsten OIS AVOCADO!

Die Namenwahl haben sie schon mal drauf.

Ich habe also die Qual der Wahl. Schließlich entscheide ich mich für die ELLI KLASSIK – BOX in der vegetarischen Ausführung mit einem Dinkelbagel mit Avocado & Ziegenkäse, was sich später als eine gute Entscheidung herausstellt.

Stenz Deli – Look and Feel

Von meinem Platz habe ich die perfekte Sicht auf das Kunden und Bargeschehen. Der beste Spot um gemütlich seinen Kaffee zu schlürfen, herumzuschauen und nebenbei Lo-Fi Musik zu hören.

foto by: Blog of Emotions

Stenz Deli – Positive Vibes

‚Häufiges entspanntes Lachen‘

das beschreibt die Mitarbeiter untereinander im Laden und den Umgang mit Kunden wohl am besten. Zweifellos ist es unmöglich, mit schlechter Laune aus diesem Café heraus zu gehen. Es macht mir schon richtig Spaß, hier zu sitzen.

Stenz Deli – Einzigartiges Licht und Farbschema

Während ich meinen Kaffee schlürfe und weiter durch den Raum schaue, wird mir eins klar. Ob gewollt oder ungewollt, hier wurde im Farben Prinzip des Feng-Shui designt. Weiße Elemente, wie Tische, Wände, Boden und Bänke, stehen für Sauberkeit und ausgewogene Emotionen. Rote Stühle für Aufregung und Wünsche. Gelbe Halterungen für Wandlampen, welche den Appetit anregen. Und schließlich grüne Komponenten, wie Pflanzen und Wände für Naturfeeling und Frische. Ergänzend dazu scheint Sonnenlicht durch den großen offenen Eingang vom Stenz Deli.

Das Ganze kombiniert gibt mir das Gefühl von Freiheit. Das Gefühl loszulegen und etwas Produktives zu beginnen. Also fange ich an zu schreiben, obwohl ich mir das eigentlich für später eingeplant hatte. Jedoch konnte ich nicht anders, als produktiv zu werden.

Diesen Effekt wirst du selber merken, wenn du im Stenz sitzt.

Stenz Deli – Endlich kommt das Essen

foto by: Blog of Emotions

Also wenn ich mich auf ein Adjektiv beschränken müsste, ELLIs KLASSIK – BOX zu beschreiben, würde ich wohl sagen.

Absolutmegaleckersüßdeftignährstoffreich & RIESIG

Schmunzelst du grad etwa? Ich konnte mich eben nicht für eins entscheiden. Ähnlich geht’s dem Stenz Deli Café jedoch auch.

foto by: Blog of Emotions

Na also, bin ich wenigstens nicht der einzige.

Die Box kann man einfach nicht mit einem Wort beschreiben. Eines der Adjektive stimmt aber alle Mal. Nämlich riesig. Kennst du das? Du gehst in ein Restaurant und das Essen war super lecker… aber am Ende warst du trotzdem nicht satt? Ich denke, dass ist uns allen schon einmal passiert. Aber nicht im Stenz.  Niemals dachte ich, in einem Café eine so große und vollwertige Mahlzeit zu erhalten.  Und dazu war sie auch noch so unglaublich lecker.

Das Highlight des Gerichts ist definitiv der Avocado Ziegenkäse Bagel, der, nur nebenbei gesagt, sogar aus Dinkelmehl gebacken wurde. Da hat also jemand auf die Nährstoffe geachtet :).

Stenz Deli – Eine offene Küche

So langsam lockt es mich zu den sanitären Anlagen. Ich stehe auf und gebe Nick Bescheid auf mein Stuff zu schauen. So weit so gut. Ich schaue mich etwas um und gehe um die Ecke…

foto by: Blog of Emotions

„Wow“, die Küche ist komplett einsehbar. Das habe ich nun wirklich nicht erwartet. Sehr sympathisch.

Stenz Deli – # STENZ FOR RENT!!

Auf den sanitären Anlagen wird dir so einiges klar. Bist du auf der Suche nach einem Spot, um eine wilde Party zu schmeißen?

Das Stenz steht dir auch hierfür zur Verfügung.

foto by: Blog of Emotions

Bekanntlich sagt man ja, die besten Ideen kommen während des Toilettengangs. So ist mir während des Durchlesens auch die ein oder andere coole Party Idee gekommen. Vielleicht sehen das Stenz und ich uns ja bei der nächsten Feier wieder.

Stenz Deli – WRAP UP

Die Stenz Deli Coffee Bar ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die verwendeten Farben, die Raumstruktur, die positiven Vibes, das Personal, ja sogar die Toiletten haha, sind einfach klasse! Wenn ich in diesem Blogbeitrag all die Easter Eggs und einzelnen Elemente, wie zum Beispiel die Farbe der Lampenhalterung beschreiben würde, wäre der Berliner Flughafen wohl schon lange vollendet…

Deshalb schlage ich vor, ihr schaut euch das Café einfach selbst einmal an und macht euch ein eigenes Bild. Es lohnt sich!

Cappuccino mit Liebe gebrüht im Man vs Machine in München

Man vs Machine – Blog of Emotions

Gehen wir es an

Ich steige aus der S-Bahn aus und da steh ich nun. Mitten In der Müllerstraße. Ich drehe mich um. „na endlich, das Café Man vs Machine“. Mein erster Eindruck: „Netter schuppen.“ Ich schlendere über die Straße, richtung Eingang. Auf den Äußeren Sitzgelegenheiten erblicke ich zwei junge Damen, Mitte 30. Links von Ihnen schlägt einen junger, lässig gekleideter Mann eine Zeitung auf und schlürft genüsslich an seinem Kaffee.

In einem Cafe um 9:00 Uhr früh erwartet ich normalerweise eine Schlange mit schick gekleideten Anzugsträgern, welche vom Olympia Park bis zum Englischen Garten reicht. Mit der Intension, nun also mindestens 30 Minuten auf meinen Kaffee zu warten, betrete ich das Cafe. Doch ich konnte, zu meiner Verwunderung, weder eine Lange Schlange, noch fettig, nach hinten gegelte Haare erblicken.

foto by: men vs machine

Die Bestellung

Was ich stattdessen zu Augen bekomme, waren ein Schwung junger Studenten, mit Ihren mitgebrachten „Kaffeekannen“.
Während ich also warte, bis der Junge Mann, an der Theke, schaumige Milch über die 3 Tassen Espresso zu gießen, werfe ich einen Blick auf die Getränkekarte. Zu erwarten, dass man dort einen „Eis-Caramell-frappuccino“, mit extra Sahne und Schokostreuseln bestellen kann, ist Fatal. In der Sommerzeit bietet Man vs Machine, zusätzlich noch verschiedene Varianten Iced-Coffee an. Mehr aber auch nicht.

Der Gedanke mir einen Medium Americano zu bestellen, wird durch das genauer Betrachten der Karte immer abwegiger. Denn es gibt nur 1 Einheitliche Größe. Bevor ich dazu komme, mir eine Meinung dazu zu bilden, erfassen meine Ohren schon ein freundliches „Hey, Servus, Wie kann ich dir helfen?

Ein Junger, doch sehr gut gebauter Mann, mit Blonden Locken lächelt mich durch seine Maske an. Ich trete Näher und erkläre Kurz, Wer ich bin und was wir mit dem Emotions Blog vorhaben. Er versteht schnell, worum es geht und stellt sich auch kurz vor. „Max“ so heißt er also, was ein lustiger Zufall. Max erklärt mir, dass er seit einem Jahr nun im „Man vs Machine“ arbeitet und genügend über das Cafe weiß, um mir ein paar Fragen zu beantworten:

foto by: men vs machine

Good 2 Know

Er schildert, dass die Uniqueness des Cafés durch den Kaffee selbst kommt. Warum, verdeutlicht euch die „Man Versus Machine Coffee Roastery“, die Kaffeerösterei in der Schellingstraße, röstet Bohnen ausschließlich, für den Vertrieb durch MvsM (Man Versus Machine). Doch nicht nur die privaten Kunden, kommen in den Genuss, der Zauberbohnen. Eine Handvoll ausgewählter, hochpreisiger Restaurants, in München, haben das Privileg, regelmäßig vom Kaffeebohnenröstkönig beliefert zu werden.

Der Kaffee

Im Café habt Ihr die Möglichkeit zwischen 2 Arten von hell gerösteten Bohnen zu wählen:

Nr 1: „SURE SHOT“ (Die „Sichere“ Wahl)
Achtung: Wenn Ihr bei euerer Bestellung, dass Vergnügen mit Max habt, wundert euch nicht. Durch seinen australischen Akzent hört es sich nämlich so an, als würde er euch den „Shue Shue“-Kaffee vorstellen

& Nr. 2: „NUDIS SHOT“ (Die „Riskante“ Wahl)

Wo der geschmackliche Unterschied liegt, erklärt Euch Max:
„SURE SHOT, ist wie der Name schon sagt, die sichere Wahl, für alle „Hobby Kaffeetrinker.
Die brasilianische Bohne, schmeckt süßlich und enthält die Noten: Milch Schokolade, Full Body & Süß“

„NUDIS hingegen, enthält die Noten: Süß, Fruchtig & Full Body und schmeckt daher schokoladig, süß-marmeladig. Es ist ein einzigartiger Kaffee, welchen ich derzeit auch am meisten trinke. Wenn mich ein Kunden nach einem Vorschlag für einen exotischen Kaffee fragt, rate ich Ihm zum NUDIS.“

Ihr habt also die Qual der Wahl, bei eurer Bestellung. Entscheidet Ihr euch für die „sichere“ oder doch die „exotische“ Variante?
Egal wie Eure Wahl fällt. Beide sind einfach klasse! Da ich kein Experte in der Kaffebranche bin, sondern wie Max sagen würde ein „Hobby Kaffeetrinker“, empfehle ich einfach an der Bar nach einer Empfehlung zu Fragen. Die Jungs und Mädels im MvsM wissen, welche Fragen sie stellen müssen (;

Der Bringer – Cappuccino

„Cappuccinos werden bei uns am häufigsten Bestellt“. Begründen, warum dies der Fall ist, konnte ich jedoch erst, nachdem ich diesen selbst probiert habe. WOW. Dazu aber später mehr.

Max erklärt mir, dass für einen perfekten Cappuccino 2 grundlegende Kriterien erfüllt sein müssen:

  1. ​Die Grundbasis ist erst einmal die Kaffeebohne, wenn die Qualität dieser nicht ideal ist, kann das Verhältnis von Kaffee und Milch noch so gut sein.
  2. Die Milch darf nicht zu kurz, zu lang, zu heiß oder zu kalt geschäumt sein. Außerdem muss die Zugabe der Milch, zum Kaffee, sehr kontrolliert verlaufen.

Auf die Frage warum es nur eine Größe für alle Kaffees gibt, antwortet er wie folgt: „Milch-Kaffee zu machen, ist eine eigene Kunst für sich. Es benötigt das perfekte Mengenverhältniss zwischen Kaffee und Milch. Diese Anforderung an uns selbst vereinfachen wir, mit der immer einheitlichen Zubereitung. Außerdem besteht unser Fokus auf dem Verkauf von authentischem Kaffee. Wir wollen durch die einheitliche Größe, ständig anfallende Extrawünsche vermeiden, um uns rein auf die Zubereitung zu konzentrieren.“

foto by: Josephine Dransfeld

Personal

Die Aussage „Die Mitarbeiter bei Man vs Machine, sind Kompetent“, ist wirklich stark untertrieben.
Zu jeder gestellten Frage wusste der Barista eine passende und leicht nachvollziehbare Antwort.

Im Laufe des Tages lauschte Ich so einigen Gesprächen mit Kunden und kann bestätigen, dass jede Frage rund um Kaffee, zur Zufriedenstellung des Kunden geführt hat.

Nachdem ich den, mit der Zeit immermehr wie einen Surfer aussehenden, Barkeeper nun ausgequetscht habe. Bestelle ich nun das, was die meisten Kaffeeliebhaber dort Trinken. Genau einen Cappuccino.

Der Aufenthalt

Ich setze mich in die Sitzecke, innerhalb des Cafés und notiere mir die Antworten von Max. Nach kurzer Zeit trifft auch mein Heißgetränk ein. Mit dem ersten Blick wird mir klar: Dieser Cappuccino wurde sorgfältig, mit Liebe zubereitet. Ein erster Schluck…. Und Ja. Genau so schmeckt er auch.

Zugegeben, die Begründung von Max, dass es nur eine Kaffeegröße gibt, um immer das Perfekte Verhältnis zu schaffen, klang erst einmal albern. Doch als ich mich selbst überzeugen durfte, wurde mir klar, von was er redete. Die Intension, mir gleich meine Lippe zu verbrennen, wenn ich den ersten Schluck nehme, wurde durch das ideale Erhitzen des Milchschaums ausgehebelt. „Es handelt sich hierbei um einen vorzüglichen Cappuccino“, kommt in meinen Gedanken auf, nachdem sich meine Lippen von der Tasse lösen.
Eigentlich dachte ich „Wow. Das ist wirklich ein guter Kaffee“, aber wir belassen es bei der geschwungenen Variante.

Die Atmosphäre

Während ich also meinen milchigen Kaffee genieße, werfe ich ein paar Blicke auf die Einrichtung. Die großen Fenster direkt am Eingang, sorgen für einen hellen offenen Raum. Fußgänger schlendern vorbei und werfen einen kurzen Blick in das Café. Einige bleiben kurz stehen, beurteilen die Lage, und treten dann ein.

Die langen, gepolsterten Fensterbänke bieten eine gute Sitzgelegenheit für einen kurzen Smalltalk. Für längere Gespräche, nehmen die Besucher, im hinteren Bereich des Kaffeehauses Platz.

Verurteilt mich nicht als Stalker, aber wenn man 6 Stunden damit verbringt, Eindrücke aus einer Umgebung zu gewinnen, bekommt man eben mit, über was die Leute dort reden.
Am häufigsten begegnete ich Freundschaften und Beziehungen. Die Gruppen innerhalb, waren nie größer als 2 Personen. Im Außenbereich tummelten sich hingegen Gruppen von 3-8 Personen.

Die Themen bezogen sich meist auf Alltagsthemen. Eine Planung einer Marsmission hier. Ein, zwei Unternehmensgründung dort. Über welches Thema jedoch beinahe jeder Besucher redet, wer hätte es gedacht, ist der Kaffee.

Während meines gesamten Aufenthaltes liefen chillige Lofi/Rap-beats. Diese sorgten für eine gelassene Unterhaltungsatmosphäre. Ein Mann, Mitte 40, tritt herein und bestellt, 3x dürft ihr raten, einen Cappuccino. In seiner linken Hand ein Buch. Ein Buch! Das ist es. Ich frage mich andauert schon was ich denn wohl noch machen könnte, wenn ich einmal wieder alleine, hierher zurückkomme. Der Platz draußen, bietet einen wunderbares Invorment, für ein paar Seiten eines altgriechischen Romans. (Nein, ich habe noch nie einen Roman gelesen.)

foto by: men vs machine

Fazit

Ihr seid auf der Suche nach einem Laden, um bei einer einzigartig leckeren Tasse Kaffee mit einem alten Freund/Freundin über „gute alte Zeiten“ zu plaudern? Man Vs Machine !
Ihr wollt Euren/e Freund/ Freundin an einem sonnigen Samstag Morgen, mit einem unglaublichen Heißgetränk überraschen? Man Vs Machine !

Du trinkt seit 30 Jahren Kaffee und bist immer noch auf der Suche nach einem Espresso, welcher dich ansatzweise so begeistert, wie der den du 1983 im Südwesen Äthiopiens getrunken hast? Man Vs Machine !
Ich kann dir zwar nicht versprechen, dass du nicht nach der ersten Tasse abhängig bist. Was ich dir aber versprechen kann, ist, dass du es nicht bereuen wirst (:

Blick vom Tisch mit Laptop und Kaffeebecher in der AROMA KAFFEEBAR in München

Die AROMA KAFFEEBAR – Blog of Emotions

Passender Lo-Fi Beat für diesen Blogbeitrag:

Heller, weißer Regen… Ein leichter Windzug gleitet über meine Schultern. Ich ziehe den Kragen meines Mantels höher. Normalerweise würde ich jetzt Lo-Fi hören, heute aber, hat mich das Geräusch von prasselnden Regentropfen mehr beruhigt.

Ich suche nach einem Café um nicht noch nasser zu werden und lande in der

AROMA KAFFEEBAR

München, Pestalozzistraße 24, es ist 10:46 Uhr

Da stehe ich nun, vor der AROMA KAFFEEBAR. Ein Mix zwischen Hip-Hop und Lo-Fi tönt aus dem, wohlgemerkt hauptsächlich mit Studenten befülltem, Laden.

‚Das sieht doch schon mal ganz gut aus‘, denke ich mir.

Ich gehe in den Laden rein… langsam. Im Hintergrund wird die Musik schrittweise immer etwas lauter, während sich meine Mundwinkel immer weiter nach oben ziehen und ich beginne zu lächeln. Wow, dieser Laden ist mir sympathisch.

Angekommen an der Theke werde ich von einem coolen jungen Typen begrüßt: „Was kann ich dir denn anbieten?“

„Einen Cappuccino bitte“, während ich die Worte ausspreche geht mein innerer, tatsächlich sehr gieriger, Kaffee Spinnensinn schon an haha. Zum Glück bekomme ich meinen schnuckelig angerichteten Cappuccino sehr schnell.

‘Endlich‘

foto by: Blog of Emotions

In einer Ecke des Kundenraums finde ich an einem größeren dunkelholzigen Tisch einen gemütlichen Platz. Perfekt um das Leben im Café zu spüren. Diesmal höre ich nicht einmal Lo-Fi Beats, da bereits gute Musik im Hintergrund läuft. Absolut Amazing! Ich packe meinen MacBook aus und beginne das, was ich am liebsten mache. Nämlich zu schreiben.

foto by: Blog of Emotions

Bilbo Beutlin und seine Zwergen Kumpanen würden sich in diesem Café wohl fühlen.

Was sofort auffällt, sind die unterschiedlichen Sitzpositionen, bessergesagt Sitzhöhen. Auf den einen fühlt man sich wie in einer Hobbit Höhle. Man sitzt hier nämlich tiefergelegen auf kleinen Stühlchen an einem schnuckligen dunklen Holztisch. Ein einzigartiges Gefühl.

Aber auch die Jungs von Transformers, Bumblebee und Optimus Prime, finden hier Platz.

Ein Café für Riesen? Gar kein Problem. Naja, das ist wahrscheinlich etwas übertrieben haha. Auf jeden Fall sitzt man hier auf höheren Barstühlen. Sie sind ebenfalls aus dunklem Holz. Das gibt nochmal ein ganz anderes Feeling und verleiht dem Café einen besonderen Touch.

Mir aber stellt sich nur die eine Frage: Ist das AROMA in Wahrheit ein Treffpunkt für Sciencefiction Wesen? Und muss man einfach nur oft genug da sein, um sie zu sehen?

Das wird man wohl nur selber herausfinden können.

AROMA – Look and Feel

„Dieses Kaffee ist definitiv anders als Jene, in denen ich zuvor saß“

Die Hauptfarbe des Cafés ist Schwarz. Ein paar wenige gelbe Elemente sind auch zu erkennen. Dazu kommen noch dunkle Holzfarben.

Frei von allen Regeln würde als Beschreibung für das Design wohl am besten passen. Wirkung? Ich habe das Gefühl, verstanden zu werden. Die unkonventionelle Ader des Cafés macht es menschlich, prinzipienlos. Das Design, die unterschiedlichen Sitzstellungen und das Publikum machen das Café extrem sympathisch.

By the way,

Kennst du das? Du bist im Workflow und auf einmal geht dein Kaffee alle? Das darf natürlich nicht geschehen. Ein kurzes trauriges Gesicht, nachdem ich beim Ansetzen der Tasse merke, dass sie leer ist, genügt. „Darf ich dir noch was zu trinken bringen?“.

„Sehr gerne, einen großen Americano bitte“.

Danke für die heftige Aufmerksamkeit AROMA.

AROMA – Café und Einkaufsladen zugleich

Neben traditionellen Kaffee, ist mir aufgefallen, dass ich eine Menge anderer Gegenstände im Laden kaufen kann, von für Cafés typischen Dingen, wie Kaffee-bohnen oder Bechern bis hin zu Caps und sogar Skateboards?!

AROMA – Eis Eis Baby

Bock auf was Süßes? Auch das deckt das AROMA ab. Du kannst dir hier ganz easy Eiskugeln ziehen, wenn dir danach is(s)t ;).

foto by: Blog of Emotions

AROMA – Catering & Vermietung

Zu meiner linken sehe ich einen Schriftzug.

foto by: Blog of Emotions

‚Das AROMA kann man also auch für Catering Events mieten‘, interessant. Vielleicht lässt sich ja mal was mit BumbleBee vereinbaren.

AROMA – WRAP UP

Du suchst nach einem ungewöhnlichen Café? Einen Ort an den du hingehst, um Inspiration zu sammeln und dich neu zu loten? Dann bist du hier genau richtig. Die freie Art der Raumgestaltung, das coole Personal, andere Kunden mit denen man gut und gerne ein interessantes Gespräch anfangen kann. Das ganze zusammen ergibt ein wunderbares Café.

Ob du deine Bachelor/Masterarbeit schreibst, an einer Idee für ein eigenes Business arbeitest, oder doch einfach nur einen leckeren Kaffee trinken willst, kann ich nicht wissen. Aber eines ist klar. Das AROMA deckt alles ab. Hier kriegst du Inspiration und guten KAFFEE.

Vielleicht ergibt sich ja auch mal der Zufall und du triffst Bilbo, wie er im AROMA sitzt und mit seinen Zwergenkumpanen speist.

Wohlfühlen im eigenen Körper – Intimchirurgie in und um München

Vor wenigen Jahren waren intimchirurgische Eingriffe eine absolute Seltenheit – heute interessieren sich immer mehr Frauen und auch Männer für die diversen Möglichkeiten, die auch von Münchner Schönheitschirurgen angeboten werden. Vor allem Frauen, die nach der Schwangerschaft der Meinung sind, ihr Intimbereich hätte sich stark verändert, kontaktieren immer wieder die in München sitzenden Profis und wollen Ratschläge, welche Operationen dabei helfen können, um sich wieder wohl in der eigenen Haut zu fühlen.

Natürlich kann man derartige Erstgespräche auch mit Besichtigungen diverser Sehenswürdigkeiten kombinieren. München ist nicht nur zu Zeiten des Oktoberfests empfehlenswert, sondern kann ganzjährig besucht werden. Zu den Top-Attraktionen gehören mit Sicherheit die BWM Welt, der Tierpark Hellabrunn oder auch der Olympiapark – nicht zu vergessen sind auch der Marienplatz, das Schloss Nymphenburg oder auch die Stachuspassagen.

Hat man also einen Termin bei einem Münchner Schönheitsmediziner, so kann man im Vorfeld (oder nach dem Gespräch) ein wenig die Stadt kennenlernen und sich zum Abschluss im Hofbräuhaus noch auf kaltes Bier in den Garten setzen.

Wan sollte man sich für einen Eingriff entscheiden?

Bei dem Wort Intimchirurgie handelt es sich um einen Oberbegriff, der diverse Operationen, die jedoch allesamt im Intimbereich stattfinden, zusammenfasst. Natürlich geht es vorweg um die Frage, warum man sich überhaupt für einen derartigen Eingriff interessieren sollte: Frauen und Männer, die sich aufgrund Deformierung oder der Größe der Geschlechtsorgane unwohl fühlen, der Meinung sind, die Schamlippen würden von der Norm abweichen oder auch Schmerzen haben – im Alltag beim Laufen oder auch während des Geschlechtsverkehrs -, sollten sich mit dem Thema der Intimchirurgie auseinandersetzen.

Ein Eingriff ist jedoch nur möglich, wenn sich der Patient in einem sehr guten Allgemeinzustand befindet und bereits älter als 18 Jahre ist. Minderjährige werden nur in den absoluten Ausnahmefällen und nur nach Einverständnis der Eltern operiert, weil ein endgültiges Erscheinungsbild erst dann gegeben ist, nachdem der Wachstumsprozess abgeschlossen ist. Befindet sich der Patient noch im Wachstum, so kann sich auch noch der Intimbereich verändern.

Zwischen Schamlippenkorrektur und Vaginalstraffung

Die Gründe der Schamlippenkorrektur sind vielfältig. Einerseits sind es von Natur aus asymmetrische oder stark vergrößerte Schamlippen, andererseits kann auch die natürliche Geburt negative Folgen für das Aussehen des Intimbereichs gehabt haben. Stellt der Arzt eine Vergrößerung fest, so wird vom Mediziner das überschüssige Gewebe entfernt; so kann unter anderem auch eine bestehende Asymmetrie ausgeglichen werden. In der Regel werden derartige Eingriffe mit einem Laserskalpell durchgeführt. Die Wunden werden dann mit feinen Nähten verschlossen.

Möchte man die Schamlippen vergrößern, so ist das mittels einer Eigenfettunterspritzung möglich. Ist zu wenig Fett vorhanden, so kann man in diesem Fall auch Hyaluron verwenden. Kommt es zur Vergrößerung durch die Hyaluronsäure, so muss jedoch erwähnt werden, dass die Säure mit der Zeit vom Körper abgebaut wird – der Vorgang muss somit immer wieder, also alle paar Monate, wiederholt werden.

Ein weiterer Eingriff, der immer wieder durchgeführt wird, ist die Vaginalstraffung. Vor allem nach Geburten ist es möglich, dass die Vagina geweitet bleibt. Ein Umstand, der mitunter eine Belastungsinkontinenz mit sich bringt; sehr wohl kann dadurch auch das Sexleben beeinträchtigt werden. Durch die Vaginalstraffung wird nicht nur das optische Erscheinungsbild der Scheide verbessert, sondern auch dafür gesorgt, dass die unangenehmen Folgen der geweiteten Vagina der Vergangenheit angehören.

Auch Männer lassen Eingriffe durchführen

Selbst Männer suchen immer wieder Schönheitsmediziner in München auf, weil auch sie unzufrieden mit ihrem Geschlechtsorgan sind. So etwa, wenn es um die Krümmung des Penis geht. Ein – in der Regel – angeborener „Schönheitsfehler“, der dafür sorgt, dass der Mann mit Erektionsstörungen zu kämpfen hat oder auch während des Geschlechtsverkehrs Schmerzen verspürt. Liegt der Grad der Verkrümmung bei mindestens 30 Grad, so lohnt sich die Operation. In diesem Fall wird die längere Penisseite verkürzt, sodass es zu einer Begradigung kommt.

Männern geht es aber nicht nur um die optische Erscheinung, sondern auch um die Größe ihres besten Stücks. Immer wieder entscheiden sich Männer daher für eine Penisvergrößerung oder auch für eine Verdickung des Geschlechtsteils. Bei der Verlängerung wird ein Schnitt an der Penisbasis gesetzt, die Penishaltebänder durchtrennt und sodann ein Silikon-Buffer eingesetzt. Der Penis wird so zwischen zwei und sechs Zentimeter länger. Soll der Penis hingegen dicker werden, so ist das mittels Eigenfett möglich. Nachdem das Eigenfett injiziert wurde, kann der Umfang um rund 40 Prozent erweitert werden.

Wie gefährlich sind derartige Eingriffe?

Jeder Eingriff birgt Risiken – auch dann, wenn es sich um Routine-Operationen handelt. Tritt nach dem Eingriff eine Schwellung auf, so ist das normal – die Schwellungen können sogar für mehrere Monate anhalten. Wundheilungsstörungen wie blaue Flecken sind ebenfalls Risiken, die immer wieder auftreten können.

Nach Penisoperationen kann es etwa zu einem Sensibilitätsverlust kommen; mitunter sind Entzündungen, eine Dysfunktion oder auch Blutungen wie eine Gliedverkürzung möglich. Aus diesem Grund sollte man immer zu den Nachsorgeuntersuchungen gehen und den Rat des Arztes berücksichtigen, wie man sich im Zuge der Nachbehandlung verhalten soll.

Brustvergrößerung – beliebte OP aufgrund der Wiesn?

Das Münchner Oktoberfest, mundartlich die Wiesn, ist ein Volksfest, das jährlich seit 1810 auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Jahr für Jahr kommen unzählige Touristen, um sich das größte Volksfest der Welt vor Ort anzusehen. Zudem ist München immer eine Reise wert: Das Hofbräuhaus, der Marienplatz, das Schloss Nymphenburg oder auch die Allianz Arena, das Stadion des FC Bayern München, sind genauso empfehlenswert wie der Olympiapark, die BMW Welt oder auch der Tierpark Hellabrunn.

Ist man Gast auf der Wiesn, so wird man schnell feststellen, dass der Mann die Lederhosen und die Frau das Dirndl trägt – der echte Bayer geht also nur in traditioneller Kleidung auf die Wiesn. Was wichtig bei einem Dirndl ist? Das Dekolleté. Prallgefüllte Dirndlblusen locken aber nicht nur die Blicke der Männer an, sondern lassen auch viele Frauen vor Neid erblassen, die nicht von Natur aus gesegnet sind oder noch nicht bei einem Schönheitschirurgen waren.

Wer seine Dirndlbluse bis zum nächsten Oktoberfest ausfüllen möchte, der kann sich sehr wohl einen Termin bei einem in München arbeitenden Schönheitschirurgen ausmachen, der sodann nicht nur die unterschiedlichen Methoden präsentieren wird, sondern auch bei der Wahl der richtigen Implantatsgröße hilft und auch über die möglichen Risiken wie Nebenwirkungen aufklärt.

Die Operationstechniken im Überblick

Das Implantat kann durch eine drei bis maximal vier Zentimeter lange Öffnung, die durch einen Schnitt in der Brustfalte entsteht, einfach über oder unter den Brustmuskel geschoben werden. Aufgrund der Tatsache, dass die entstehende Narbe nur in liegender Position sichtbar wird und das Implantat so besonders einfach platziert werden kann, handelt es sich um die gängigste Methode.

Eine weitere Möglichkeit ist der Zugang über die Achsel. In diesem Fall wird ein rund drei Zentimeter langer Schnitt in einer Achselhöhlenfalte gesetzt und sodann mittels endoskopischem Spezialinstrument, das eine eingebaute Mini-Kamera hat, das Operationsfeld im Vorfeld über den Bildschirm vorbereitet und so die Lage des Implantats geplant. Das Implantat wird über die Öffnung in der Achselhöhle eingeführt und auf oder unter den Muskel platziert. Bei dieser Methode handelt es sich um einen minimal-invasiven Eingriff, der den Vorteil hat, dass eigentlich keine sichtbare Narbe zurückbleibt.

Das Brustimplantat kann auch über die Brustwarze in die Brust geschoben werden. In diesem Fall wird ein halbmondförmiger Schnitt um den Warzenhof gesetzt und das Implantat in eine im Vorfeld präparierte Tasche, die bei dieser Variante immer oberhalb des Muskels liegt, geschoben. Diese Methode eignet sich bei relativ kleinen Implantaten oder auch bei leeren Kissen, die man erst nachträglich füllt. Zu beachten ist, dass es sich hier um den schwierigsten Eingriff handelt, wobei von Vorteil der Umstand ist, dass keine sichtbaren Narben zurückbleiben.

UBM oder ÜBM?

Der Münchner Schönheitsmediziner wird, gemeinsam mit der Patientin, auch im Vorfeld die Frage klären müssen, ob das Implantat über oder unter den Brustmuskel platziert werden soll. Der Vorteil von Brustvergrößerungen mit unter den Muskel liegenden Implantaten ist jener, dass das Risiko gering ist, später ein Problem mit einer auftretenden Kapselfibrose zu haben. Dabei handelt es sich um eine verhärtete Kapsel, die sich um das eingelegte Implantat bildet und Schmerzen verursacht. Zudem erzeugt ein unter dem Brustmuskel befindliches Implantat eine natürlichere Brustform; die Brust fühlt sich auch natürlich wie weicher an.

Entscheidet man sich für die Variante UBM – also unter dem Brustmuskel – so ist das Implantat, da die Konturen zur Gänze verschwinden, auch nicht von außen sichtbar. Eine Tastbarkeit wie Sichtbarkeit des Implantats ist somit zur Gänze ausgeschlossen. Die Variante wird auch bei schlanken Patientinnen vorgeschlagen, da diese über nur sehr wenig Unterhautfettgewebe verfügen.

Bei der ÜBM Variante – also über dem Brustmuskel – wird das Implantat, wie der Name bereits erraten lässt, über den Muskel platziert. Diese Variante wird vor allem Frauen nahegelegt, die ein schwaches Bindegewebe haben und/oder einen ausreichenden Weichteilmantel, sodass das Implantat optimal eingebettet werden kann.

Brustvergrößerung ohne Implantate?

Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist zwar möglich, kann aber nur jenen Frauen empfohlen werden, die nur eine sehr geringe Veränderung ihrer Brust wünschen oder mitunter etwaige Asymmetrien ausgeglichen haben wollen. Aufgrund der Tatsache, dass hier keine Schnitte gesetzt werden, bleiben keine Narben zurück; zudem gibt es kein Risiko, dass der Körper das Eigenfett abstößt.

Zu beachten ist jedoch, dass mit dieser Eigenfettbehandlung gerade einmal eine halbe Körbchengröße gewonnen werden kann. Wünscht man sich also eine wesentliche Vergrößerung seines Vorbaus, so ist es unumgänglich, sich für Implantate zu entscheiden. Zudem hält die Brustvergrößerung mit Eigenfett nicht ewig an, da der Körper Fettzellen selbständig abbauen kann.

Wünscht man ein langanhaltendes und optisch eindrucksvolles Ergebnis, so wird der Münchner Mediziner immer auf Implantate verweisen und sich gegen die Behandlung mit Eigenfett aussprechen. Bei kleineren Korrekturen, etwa bei Asymmetrien, kann jedoch überlegt werden, ob man diesen kleinen Schönheitsfehler nicht mit Eigenfett aus der Welt schaffen kann.

Auf Wiedersehen Falten – Lidstraffung in der Großstadt München

Erschlaffte Augenlider, unschön aussehende Tränensäcke, Augenringe – ständig wirkt man müde, erschöpft und sieht mitunter auch noch um fünf bis zehn Jahre älter aus. Vor allem Frauen leiden unter derartigen Schönheitsfehlern, fühlen sich unwohl in ihrer Haut und suchen nach Möglichkeiten, um wieder frischer und jünger auszusehen. Eine Möglichkeit stellt die Lidstraffung dar.

In München gibt es nicht nur unzählige Restaurants, in denen kulinarische Köstlichkeiten aus der Region zu sich genommen werden können, sondern auch renommierte Schönheitsmediziner, die natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es darum geht, das Aussehen positiv zu verändern. Denn oftmals mag der chirurgische Eingriff zwar eine empfehlenswerte Variante sein, jedoch kann man auch mit Laserbehandlungen gegen etwaige Probleme vorgehen – vor allem dann, wenn sich das Problem nach in einem Frühstadium befindet. Das heißt, auch all jene, die mitunter Angst oder großen Respekt vor operativen Eingriffen haben, sollten sich für ein Erstgespräch bei einem Mediziner in München entscheiden, weil es mitunter andere Wege gibt.

Nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen

Die Blepharoplastik, die klassische Lidstraffung, fällt in die Kategorie der Schönheitsoperation; nur in den seltensten Fällen ist der Eingriff medizinisch begründet, da Tränensäcke oder Augenringe keine Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit haben. Dennoch wird der Münchner Mediziner im Rahmen der Erstuntersuchung überprüfen, ob es sich um einen Eingriff ästhetischer oder medizinisch notwendiger Natur handelt. Im Zuge des Erstgesprächs werden auch die diversen Möglichkeiten besprochen, um am Ende das beste Ergebnis erreichen zu können.

Aufgrund modernster Operationstechniken und hochwertigen Versorgungsstandards ist es heute sehr wohl möglich, dass die Aussichten – ganz egal, ob es sich um eine Unterlid- oder Oberlidstraffung handelt – fast immer positiv sind. Natürlich braucht man etwas Geduld. Das Ergebnis kann erst nach Rückgang der Schwellung und abgeschlossener Wundheilung objektiv beurteilt werden. Bis dahin können mehrere Wochen vergehen. Man darf sich also keinesfalls vom ersten Eindruck blenden lassen.

Die operative Methode

Bei der operativen Lidstraffung handelt es sich um die klassische Methode, die auch zu Beginn von fast allen Mediziner empfohlen werden wird. Abhängig vom Operationsbedarf wird ein Schnitt am unteren Unterlidrand oder an der Oberlidfalte gesetzt und sodann die Haut, die sich am Augenlid befindet, wieder straff gezogen. Der Mediziner entfernt sodann das überschüssige Gewebe und verschließt die Wunde mit feinen Nähten. Ein derartiger Eingriff dauert zwischen 30 und 60 Minuten und wird in fast allen Fällen ambulant, also unter Verabreichung einer Lokalanästhesie, durchgeführt. Die Fäden werden frühestens nach drei Tagen, spätestens jedoch nach sechs Tagen, gezogen.

Ein Patient, der sich für diese Variante der Lidstraffung entscheidet, darf sich auf das bestmöglich zu erzielende Ergebnis freuen, da eine Operation die effektivste Form der Lidstraffung ist. Jedoch darf man die Besonderheiten wie Risiken nicht außer Acht lassen: Einerseits muss man schon Wochen vor dem Eingriff auf diverse Nahrungsergänzungen wie Medikamente verzichten (beispielsweise auf Vitamin E-Präparate oder schmerzlindernde wie blutverdünnende Medikamente), andererseits ist es wichtig, dass man sich – mindestens für zwei Wochen nach dem Eingriff – körperlich schont. Das bedeutet, der Patient sollte auf sportliche Betätigung verzichten und schweres Heben unterlassen. Bezüglich der Körperpflege ist zu berücksichtigen, dass die Wunde nur mit Wasser gereinigt werden darf.

Die Laserbehandlung

Ein Patient, der keine operative Korrektur wünscht, jedoch trotzdem ein verbessertes Aussehen wünscht, kann sich für die Laserbehandlung behandeln. In diesem Fall handelt es sich um die beste nichtoperative Methode. Es folgen keine Schnitte, noch bleiben etwaige Narben zurück oder treten Schwellungen auf. Auch diese Behandlung wird ambulant durchgeführt.

Zu beachten ist, dass eine Laserbehandlung jedoch nur empfohlen werden kann, sofern sich das Problem des Patienten noch im Frühstadium befindet. Natürlich ist die Behandlungsform schonender als der operative Eingriff, kann aber nicht immer empfohlen werden. Stellt der Münchner Schönheitsmediziner fest, dass eine derartige Behandlung nicht zum gewünschten Erfolg führen würde, sollte man sich doch lieber für einen operativen Eingriff entscheiden, sodass das bestmöglich zu erzielende Ergebnis erreicht werden kann.

Aufgrund der Tatsache, dass die operative Lidstraffung zu den Routine-Eingriffen zählt und die Risiken ausgesprochen gering sind, sollte man sich durchaus, vor allem bei stark ausgeprägten Augenringen oder Tränensäcken, für die Operation entscheiden.

Behandlung muss aus der eigenen Tasche bezahlt werden

Aufgrund der Tatsache, dass eine Blepharoplastik nur in den seltensten Fällen medizinisch begründet ist, muss der Eingriff vom Privatvermögen bezahlt werden – die Krankenkasse übernimmt die Kosten (oder einen Teil der Behandlung) nur dann, wenn der Mediziner bestätigt, es würde eine medizinische Notwendigkeit vorliegen.

Sucht man einen Schönheitsmediziner in München, so ist es wichtig, dass man sich wohlfühlt und dem Arzt das Vertrauen schenken kann. Der Preis sollte hier keinesfalls die Hauptrolle spielen, obwohl dieser natürlich nicht unterschätzt werden darf. In der Regel kostet der operative Eingriff – inklusive Vorbesprechungen und Nachbehandlung – um die 2.500 Euro. Alternative Methoden, so beispielsweise die Laserbehandlung oder auch das Unterspritzen von Botox, liegen im Bereich der 1.000 Euro.

Ein Blick für die Ästethik – Praxis Dr. med. Frönicke in München 

Dr. med. Frönicke aus München gilt als Perfektionist und durch diese hohen Ansprüche erreicht er exzellente Behandlungsergebnisse. Sein Fachwissen der ästhetischen operativen Medizin und in der Gynäkologie ermöglicht es ihm, Ängste und Wünsche der Frauen zu verstehen. Von seinen über Jahrzehnte erworbenen Fachkenntnissen profitieren auch männliche Patienten, die wie Frauen nach den höchsten Standards betreut und behandelt werden.

Dr. Frönickes Blick für die Ästhetik des Körpers und seine operativen Erfahrungen machen ihn zu einem der besten Schönheitschirurgen im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Auf den Gebieten Bauchdeckenstraffung, Brustoperation, Fettabsaugung und Intimchirurgie erlangte er in über 20 Jahren nicht nur die Zufriedenheit seiner vielen Patienten, sondern auch beste Bewertungen im angesagtesten Bewertungsportal für deutsche Ärzte.

Dr. Frönicke eignete sich sein Wissen in an berühmten Kliniken wie der Mayo Klinik in USA an. Er gründete Mitte der Neunziger Jahre eines der ersten Institute für Liposuktion und etwas später den Münchner Arbeitskreis für ästhetische Chirurgie.

Dr. med. Ralf Frönicke 
Nymphenburger Str. 155, 80634 80634 München
Tel.: +49 89 161423

In der Iatros Klinik am Stigelmaierplatz werden alle Eingriffe vorgenommen. Sie liegt im Münchner Zentrum in der Nymphenburger Str. 1. Mit einem fachkompetenten Team von Narkoseärzten arbeitet Dr. Frönicke als leitender Arzt dort jahrelang zusammen. In exklusiv ausgestatteten Räumen der Klinik, die mit klimatisierten Zimmern und Reinstluftfiltern einen hohen hygienischen Standard bieten, können Patienten eine einwandfreie OP-Technik und modernste Ausstattung als Voraussetzung perfekter Operationsergebnisse erwarten.

Die Praxis ist weltweit vernetzt und setzt auf neueste Medizintechnik. Die Weiterbildung auf nationaler und internationaler Ebene ermöglicht den Zugang zu neuesten medizinischen Erkenntnissen und gewährleistet immer den aktuellsten medizintechnischen Stand. Die unterschiedlich ausgebildeten Teammitglieder erweitern regelmäßig ihr gesamtes Fachwissen, um das beste Behandlungsergebnis zu erzielen.

In der Praxis Dr. Frönicke steht die Patientenzufriedenheit nach Eingriffen an erster Stelle. Eine individuelle und intensive Zusammenarbeit erleben Patienten bereits ab dem ersten Beratungstermin. Ein Bereitschaftsdienst nach der Behandlung rundet das Bild ab. Die Münchner Praxis steht für Qualität, Erfahrung und Zuverlässigkeit.

Die Brustvergrößerung und Bruststraffung sind der Schwerpunkt der Münchner Praxis von Dr. med. Ralf Frönicke

Viele Frauen sind nicht zufrieden mit dem Aussehen ihrer Brust. Viele Faktoren wie Schwangerschaften, Erbanlagen, fortgeschrittenes Alter oder ein großer Gewichtsverlust nach Diäten hinterlassen einen Hautüberschuss mit einer schlaffen Brust. Sie wecken bei vielen Frauen den Wunsch nach einer Brustvergrößerung. Beide Eingriffe werden mehrfach pro Woche in der Praxis in München durchgeführt und gehören zu den Eingriffen, die am gefragtesten sind.

Passend zum Körper der Frau erfolgt im persönlichen Gespräch eine Beratung über die Vorstellungen und Wünsche der Patientin. Dies geschieht mithilfe von Bildmaterial Dr. Frönicke bietet hohes Niveau bei Brustvergrößerungen. Es werden ausschließlich hochwertige Brustimplantate verwendet.

Erste Priorität sind das Wohl und die Gesundheit seiner Patientinnen und er nimmt sich sehr viel Zeit dafür. Eine Aufklärung über den Ablauf und die Risiken des gewünschten Eingriffs gehört zur Beratung. Er lässt am Ende der Patientin die Entscheidung und wird sie nicht zu einer Operation überreden.

Zweiter Schwerpunkt in der Praxis Dr. Frönicke – Intimchirurgie

Intimoperationen sind nicht immer aus medizinischen Gründen notwendig. Viele Frauen konsultieren Dr. Frönicke mit Wünschen ästhetischer Natur. Er behandelt das Thema diskret und sensibel bei einem vertrauensvollen Erstgespräch über den Ablauf eines Eingriffes. Durch seine Facharztausbildung zum Gynäkologen kann er im Bereich Intimchirurgie auf seine Fachkompetenz über die weiblichen Geschlechtsorgane zurückgreifen und bietet zusätzlich nach dem Eingriff eine gynäkologische Betreuung an.

Eine Besonderheit neben den gängigen chirurgischen Operationen im Intimbereich, wie Verkleinerung der Schamlippen oder des Schamhügels, stellt die G-Punkt-Vergrößerung in seinen Leistungen dar. Ein Unterspritzen mit Hyaluronsäure ermöglicht unter Umständen eine höhere Orgasmusfähigkeit der Frau. Auch eine sichere Rekonstruktion des Jungfernhäutchens gehört zu den Leistungen der Münchner Praxis.

Die Schönheitsklinik Dr. med. Frönicke eröffnet Patientinnen zusätzlich ein breitgefächertes Angebot von Leistungen in der ästhetischen Chirurgie:

Faltenunterspritzung, Anti-Aging, Botox, Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung, Lipödembehandlung, Schweißdrüsenbehandlung und Kryolipolyse gehören zum medizinischen Programm der Münchner Praxis.

Höchster Standard und optimale Ergebnisse

Die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards von Dr. Frönicke und dem Team in München sind für alle mehr als selbstverständlich. Ein optimales Ergebnis bei allen Eingriffen bezüglich der Gesamterscheinung der Patienten nach einem ästhetischen Eingriff hat höchste Priorität.

Dr. Svenja Giessler – Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München 

Dr. Svenja Giesslers Behandlungsschwerpunkt in der Münchner Praxis liegt bei den weiblichen Patienten. Doch die Fachärztin der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie bietet auch Angebote für Männer an. Für die Frauen gestaltet sich eine Beratung mit einer Fachärztin einfacher, es fällt ihnen leichter, ihre Wünsche nach Korrekturen an ihrem Körper zu formulieren. Gerade im medizinischen Bereich der Brust- und Intimoperationen ist Einfühlungsvermögen durchaus ein wichtiger Faktor.

Durch ihre Ausbildung zum Facharzt in Deutschland trägt Frau Dr. Svenja Giessler den geschützten und damit entscheidenden Titel: Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er sagt aus, dass sie von der Ärztekammer zugelassen wurde und diese Operationen auch fachgerecht ausführen darf. Der Begriff Schönheitschirurg ist nicht geschützt und sagt über die Befähigung eines Arztes wenig aus.

Dr. med. Svenja Giessler – Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Widenmayerstraße 32, 80538 München
Tel.: +49 89 232326390

Dr. Svenja Giessler startete ihre Fachausbildung in großen Berliner und Ludwigshafener Kliniken. Sie zeigte sich als Oberärztin verantwortlich für die spezielle Sprechstunde für Patienten der Ästhetischen Chirurgie der Abteilung der Plastischen Chirurgie des Behandlungszentrums Vogtareuth. Ihre Münchner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie betreibt sie seit dem Jahr 2008.

Brustchirurgie München

Mit ihrem Schwerpunkt Brustchirurgie bietet Dr. Svenja Giessler ihren Patientinnen ein breitgefächertes Angebot.

Brustvergrößerung – Silikon oder Eigenfett

Eine wohlgeformte, straffe Brust, die mit den Proportionen des Körpers einer Patientin harmoniert, ist der Grund warum sich viele Patientinnen für eine Brustvergrößerung entscheiden. Meistens mehr aus rein ästhetischen Gründen. Dr. Svenja Giessler kann diese Wünsche der Frauen umsetzen, wenn sie realistisch sind. Entscheidet sich die Patientin für ein Silikonimplantat, das rund oder tropfenförmig zur Wahl steht, werden bestimmte Faktoren herangezogen, darunter auch die Anatomie der Patientin. Das ist ein Schritt, um einer Realisierung ihrer Vorstellungen näherzukommen.

Wenn Frauen über eigene und ausreichende Fettreserven in anderen Körperpartien verfügen, bietet Frau Dr. Giessler in ihrer Praxis auch Brustvergrößerungen durch Eigenfett an. Eine Methode für Patientinnen, die sich im Umfang von einer Körbchengröße eher eine ästhetische Veränderung wünschen. Über damit verbundene Risiken klärt Dr. Svenja Giessler im Vorfeld auf.

Brustverkleinerung

Chronische Rückenschmerzen, Ekzeme unter der Brust oder häufiger Kopfschmerz kennen viele Frauen mit großer Brust. Nicht nur Haltungsschäden sind die Folge, oft treten noch andere Folgeerscheinungen auf. Eine Operation hat keine Altersgrenze, um die Brust zu verkleinern. Der operative Eingriff der Brustverkleinerung ist sowohl bei jungen als auch älteren Damen möglich, wenn der Wunsch vorhanden ist.

Die Hall-Findlay Methode, die in der Praxis von Dr. Giessler durchgeführt wird, bedeutet eine Innovation auf dem Gebiet der Plastischen Chirurgie. Die Behandlung dauert ca. eine Stunde und sie eignet sich auch für eine große Brust. Die Brustwarzen bleiben sensibel und die Frauen können stillen. Die senkrechte Narbe von der Brustfalte bis zur Brustwarze ist kaum sichtbar. Nur ein anerkannter und zugelassener Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetik wie Frau Dr. Svenja Giessler sollte einen operativen Eingriff dieser Art ausführen.

Mastopexie (Bruststraffung)

Wenn Frauen durch den Prozess des Alterns oder nach Schwangerschaften und dem Stillen Probleme mit erschlafften Brüsten haben, kann eine Bruststraffung die (Er)lösung sein. Die Brust erlangt ihre Straffheit wieder. Allerdings sollte der Eingriff nach abgeschlossener Familienplanung erfolgen. Eine Bruststraffung beeinträchtigt unter Umständen die Stillfähigkeit oder macht sie unmöglich.

Mit über zwanzig verschiedenen Techniken von Schnitten bietet die plastische Chirurgie vielen betroffenen Frauen die ideale Lösung. Ein Beratungsgespräch klärt vor dem Eingriff ab, welche Risiken der Eingriff hat und wie geschnitten wird. Das hängt davon ab, wie groß der Busen ist, wie die Brustwarzen positioniert und wie Haut- und Bindegewebe beschaffen ist.

Schlupfwarzen

Wenn Brustwarzen sich bei Druck oder Stimulation nach innen wölben oder generell nach innen gerichtet sind und sich nur bei Temperaturveränderungen oder Berührungen nach außen richten, spricht man von Schlupfwarzen. Gerade beim Stillen nach einer Geburt stehen betroffene Patientinnen vor Problemen, ihr Kind zu stillen. Auch bei Männern kommen Schlupfwarzen vor und in der Praxis Dr. Giessler werden verschiedene Eingriffstechniken angeboten. Dazu gehören die Brustwarzenkorrektur oder die Mamillenenerversionsplastik.

Weitere Leistungen, die in der Münchner Praxis von Dr. Svenja Giessler angeboten werden:

Intimchirurgie: Schamlippenverkleinerung

Lasereingriffe: dauerhafte Entfernung von Körperhaaren, Facelift, Aknebehandlung, Broad Bend Light (BBL) – Gesichtsbehandlung: Straffung der Augenlider mittels Hyaluron und Botox Fillern, Faltenbehandlung, Lippenformung

Handchirurgie und Laserbehandlung: Hygrome, Überbein, schnellender Finger, Karpaltunnelsyndrom, Eingriffe für eine Handverjüngung und Morbus Dupuytren mit Laser

Körperbehandlung: Straffung der Oberarme und Narbenbehandlung, Korrektur der Ohrstellung, Hautveränderungen, Straffung der Bauchdecke, Fettabsaugung

Beratung und Vorgespräche

In einem exklusiven Ambiente der Jugendstil Villa, in der sich die Praxis von Dr. Svenja Giessler befindet, erwartet die Patientinnen neben einem Beratungsgespräch eine Visualisierung des Aussehens nach ihrer Operation mit 3 D Simulationen. Es wird allergrößter Wert auf eine Korrektur gelegt, die auf den Typ der Frau zugeschnitten ist. Ob ein Eingriff unter Narkose oder lokaler Betäubung vorgenommen wird, gehört ebenfalls zu den Inhalten des Vorgesprächs. Zudem bietet die Praxis in München auch das Kosmetikinstitut „Beauty by Dr. Giessler“ mit breitgefächerten Leistungen an.

Praxis Dr. von Lukowicz & Kollegen

Für die Patientinnen eine Therapie zusammenzustellen, die individuell für sie passt, ist ein großes Anliegen von Dr. von Lukowicz & Kollegen. Behandlungspläne, die an die eigenen Ansprüche der jeweiligen Patientin angepasst sind, breitgefächerte Behandlungsmöglichkeiten und sanfte Behandlungsmethoden – die langjährige Erfahrung der Fachärzte in der Münchner Praxis erlaubt es dem Ärzteteam, ein breites Spektrum an ästhetischen Eingriffen vorzunehmen.

Dr. Dominik von Lukowicz

Als anerkannter Experte mit langjähriger Berufserfahrung zählt Dr. Dominik von Lukowicz zu den besten 10 plastischen Chirurgen. Die Praxis Ästhetik München leitet er seit 2009 und ist bekannt als einfühlsamer Ansprechpartner mit großer Fachkompetenz.

Eine Ausbildung bei Professor Schaller in der Abteilung Mikrochirurgie in der Klinik Tübingen, Schwerpunkt Handchirurgie, bereitete ihm einen Weg für sein späteres Berufsziel. Nach seiner Tätigkeit in bei dem Stuttgarter Professor Greulich in der Spezialabteilung für rekonstruktive und ästhetische Brustchirurgie, schloss er seine Facharztausbildung für plastische und ästhetische Chirurgie bei Frau Dr. Neuhann-Lorenz in München ab. Als ästhetischer Chirurg bei Professor Noah in Kassel war er als Oberarzt nach seiner Zulassung als Facharzt tätig.

Dr. v. Lukowicz findet man auf weltweiten Kongressen, wo er regelmäßig Vorträge als Referent hält und als Ausbilder Behandlungen und Operationen live leitet. Seit 2012 hat Dr. v. Lukowicz den Vorsitz der Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie.

Schwerpunkte: Intimchirurgie und Lipödeme

Dr. Susanne Deichstetter

Die individuelle Beratung der Patientinnen steht für Frau Dr. Deichstetter immer im Vordergrund. In der Münchner Klinik zeigt sie sich für die ambulanten Eingriffe der Praxis Ästhetik zuständig.

Als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie war für sie schon seit dem Studium an der Technischen Universität München und bei Studienaufenthalten in England, Schweiz und den USA eine gründliche Fortbildung wichtig. 2003 wurde sie unter anderem im Klinikum Bogenhausen in München und in der Uniklinik Würzburg ausgebildet – Kliniken für Plastische Chirurgie, die sich einen Namen in Deutschland gemacht haben. Sie erhielt dort eine exzellente Ausbildung in der rekonstruktiven Chirurgie, Handchirurgie, Mikrochirurgie und ästhetische Straffungs-OP.

Ihr Spezialgebiet: Gesichtschirurgie, Schwerpunkt Ästhetik und Rekonstruktion

Schwerpunkte in der Münchner Praxis

  • ambulante Eingriffe in der Intimchirurgie
  • Narbenkorrektur
  • Oberlidstraffung
  • Faltenunterspritzung

Intimchirurgie 

Um sich sicher und schön zu fühlen, entscheiden sich viele Frauen, ihren Venushügel oder die Schamlippen korrigieren und auch vorhandenen Vaginismus (Scheidenkrampf) behandeln zu lassen. Schonende Techniken bei Eingriffen sind in der Praxis in München Routine. Unästhetische Kaiserschnittnarben werden ebenso behandelt, damit sich die betroffenen Frauen in ihrem Körper wieder wohlfühlen und ihr Intimleben genießen können. Die Narben sind übrigens kaum sichtbar.

Lipödem 

Den wenigsten Frauen mit der Krankheit Lipödem ist überhaupt klar, dass sie darunter leiden. Spannungsschmerzen an den Beinen, Blutergüsse und Druckschmerzen durch eine falsche Fettverteilung sind oftmals die Folgen eines Lipödems. Wassereinlagerungen in den Beinen werden meist völlig falsch mit Entwässerungspillen selbst behandelt und radikale Diäten gemacht, doch nur mit dem Ergebnis, dass sich das Lipödem verschlimmert und sich die Proportionen der Beine, Gesäß und Arme trotzdem nicht dem Oberkörper anpassen.

Oberlidkorrektur 

Ein müdes Aussehen und kleine Augen durch hängende Oberlider machen Frauen mit zunehmendem Alter zu schaffen. Eine Oberlidstraffung kann ohne große Komplikationen durchgeführt werden und das Gesicht und die Augen strahlen wieder jung. Unter den Augen füllt sich manchmal das Fettgewebe mit Lymphflüssigkeit und auch diese Tränensäcke können durch die Entfernung des Fettgewebes unkompliziert entfernt werden.

Faltenunterspritzung 

Filler, Injektionen oder Unterspritzen mit Eigenfett – die Praxis Ästhetik in München ist darauf bedacht, die individuelle Behandlung ihrer Patientinnen besonders schonend zu wählen. Ultraschall zur Hautverjüngung steht den Frauen in der Münchner Praxis ebenso zur Verfügung und erzielt wunderbare Ergebnisse. Individuell und nach der jeweiligen Situation der Dame bietet ein Facelift eine zusätzliche Option für ein strahlend junges Aussehen.

Die Praxis Ästhetik in München mit ihrem Spektrum an weiteren Leistungen im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie: 

  • Brust: Brustvergrößerung, Brustverkleinerung. Verkleinerung der Brust beim Mann
  • Körper: Fettabsaugung, Bauchdeckenplastik, Armstraffung, Beinstraffung, Hyperhidrosebehandlung

Professionelle Betreuung

Dr. von Lukowicz & Kollegen in München sind durch ihren speziellen Service nach jedem Eingriff 24 Stunden erreichbar. Jede Patientin erhält ab dem Erstgespräch bis zum operativen Eingriff und der Nachbehandlung speziell von ausschließlich von ihrem Arzt die Betreuung.

Fachpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
Dr. Dominik von Lukowicz & Kollegen 
Widenmayerstraße 32
80538 München
Tel.: +49 89 232326390

Mein Kiez: Leben in Münchens Altstadt – Lehel

Die historische Altstadt-Lehel erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 318 Hektar. Hier leben rund 20.000 Einwohner, wovon 1879 Kinder unter 15 Jahren und 3333 Senioren sind. Die Altstadt bildet den historischen Stadtkern Münchens und war früher durch eine Stadtmauer befestigt. Die Altstadt wurde im Jahr 1158 gegründet. Im Mittelalter teilte sie sich grob in drei kleinere Viertel: das nordwestlich gelegene Kreuzviertel, das Graggenauer Viertel, das Angerviertel und das Hackenviertel.
Lehel ist die älteste Vorstadt Münchens. Sie wurde erstmals im 16. Jahrhundert schriftlich erwähnt als „auf den lehen“. Der Begriff bezeichnet lichten Wald, welcher auf dem Gebiet zu dieser Zeit vermutlich wuchs. Im Jahr 1724 fiel Lehel dann unter die Verwaltung von München und hieß ab dem frühen 19. Jahrhundert „.St.-Anna-Vorstadt“. Hieran erinnert die Kirche St. Anna in der gleichnamigen Straße.

Heute sind viele imposante, kaiserzeitliche Gebäude vorhanden, welche das Aussehen des Stadtbezirks prägen. Begrenzt wird die Altstadt u. a. durch den Englischen Garten im XXX und im Süden durch die Museums- und Praterinsel. Die Altstadt-Lehel hat eine Grünfläche von circa 638 Hektar. Hier gibt es 285 Krippenplätze, 677 Kindergartenplätze und zehn Schulen.

Altstadt-Lehel, der Stadtteil mit den glücklichsten Einwohnern

Die Einwohner in diesem Stadtteil zählen angeblich zu den glücklichsten im Raum München. Dies kann viele Ursachen haben. Ein Grund für die hohe Zufriedenheit ist wohl die geringe Arbeitslosenzahl. Die Menschen hier sind berufstätig und können sich einen angenehmen Lebensstandard leisten.

Die Altstadt-Lehel hat eine sehr gute Infrastruktur, sie ist das Herz der Stadt München. Hier gibt es bekannte Kaufhäuser, eine lange Fußgängerzone mit kleinen Läden, das Rathaus und den Viktualienmarkt. Zudem befinden sich in der Altstadt viele traditionsreiche Geschäfte, die für ein einladendes Ambiente sorgen. Darüber hinaus gibt es in der Altstadt unterschiedliche kulturelle Angebote. Diese Dichte gibt es sonst in keinem anderen Münchner Bezirk.

Was die Bewohner der Altstadt-Lehel an ihrem Wohnort schätzen

Werden die älteren Menschen in der Altstadt-Lehel befragt, geben Sie oft die Antwort, dass sie die Ruhe mögen. Besonders nachts ist es ruhig, keine lauten Rufe oder ähnliches auf den Straßen. Was nicht nur die Bewohner, sondern auch die Besucher an dem Stadtteil mögen, ist die schöne alte Architektur. Die meisten leben hier schon so lange, wie sie denken können. Aber nicht nur die älteren Einwohner genießen die Ruhe. Auch die befragten jungen Leute sagen, dass sie die Ruhe schätzen, gerade weil sie trotzdem nah an der Innenstadt leben.

Aktivitäten in der Altstadt-Lehel

In der Altstadt befindet sich das Bayerische National- und Völkerkundemuseum, in dem Wissenswertes über die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung ausgestellt ist. Ein weiteres Highlight des Stadtteils ist der berühmte Viktualienmarkt, der von vielen Anwohnern sowie Besuchern aufgesucht wird. Der ursprüngliche Bauernmarkt kann heute an jedem Tag besucht werden – ein dauerhafter Markt für nahrhafte Produkte wie Fisch, Käse und Gemüse. Einen Abstecher ist auch das Weiße Brauhaus bzw. Schneider Bräuhaus München wert. Die Bewohner der Stadt nennen es schon ihr zweites Zuhause und einen Ort, den jeder kennen sollte.

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén